Ausrichtung des Modells

Ausrichtung des Modells

Für das Ausrichten des Modells stehen Ihnen verschiedene Funktionen zur Verfügung. Nach dem Öffnen eines Modells sind standardmäßig die beiden Funktionen Zoomrahmen und Selektieren aktiviert, die Sie beide über die linke Maustaste steuern.
hmfile_hash_8e2096de
  1. Die Funktion Selektieren führen Sie mit einem Klick der linken Maustaste aus. Sie können die Funktion bei Klick auf der linken Maustaste zum Beispiel in der Karteikarte Start > Selektionsmodus ändern.
  1. Den ebenfalls aktivierten Zoomrahmen steuern Sie auch mit der linken Maustaste: Wenn Sie die linke Maustaste gedrückt halten, können Sie im Modellfenster einen Rahmen aufziehen. Hierdurch wird der Darstellungsbereich an den Inhalt des Rahmens angepasst. Die Funktion bei gedrückter linker Maustaste kann in der Karteikarte Start > Bedienung geändert werden.
  1. Durch einen Doppelklick in einen leeren Bereich des Modellfensters oder über Zoom und die Funktion Anpassen wird der Modellbereich auf die Darstellung aller Objekte angepasst.
  1. Durch Drehen des Mausrades oder über die Funktionen Vergrößern bzw. Verkleinern kann die Darstellung vergrößert oder verkleinert werden.
  1. Durch Drücken der rechten Maustaste und gleichzeitiges Bewegen im Modellbereich kann die Ansicht gedreht werden. Hierbei wird die Kamera um das Modell bewegt, das Modell selbst wird hingegen nicht gedreht. Der Drehpunkt liegt entweder im Zentrum des Modells oder, wenn mit der rechten Maustaste auf das Modell geklickt wird, im Punkt des Klicks. Dieser Rotationspunkt wird mit einem Kreuz visualisiert.
  1. Einmaliges Betätigen der rechten Maustaste öffnet das Kontextmenü und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf häufig benötigte Funktionen, die in den folgenden Kapiteln genauer erläutert werden.
  1. Durch Betätigen beider Maustasten oder der mittleren Maustaste (Mausrad) und gleichzeitiges Bewegen der Maus kann die Ansicht auf das Modell verschoben werden.
  1. Unter Einstellungen > Standard > Szene > Maus können Sie weitere Mauseinstellungen und Vorbelegungen angepasst werden (siehe auch Einstellungen).
Weitere Möglichkeiten zur Ausrichtung und Darstellung des Modells werden in Kapitel Anpassung der Darstellung beschrieben.

    • Related Articles

    • Anpassung der Darstellung

      In der Registerkarte Ansicht stehen weitere Darstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die isometrische Ansicht ist mit einem vertikalen sowie horizontalen Winkel von 45° vorkonfiguriert. Sie können die Konfiguration dieser Winkel unter Einstellungen > ...
    • Vergleich von Bauteilen, -gruppen und Zeichnungen (3D und 2D)

      Um Unterschiede in Einzelteilen, Baugruppen oder Zeichnungen zu finden, bietet sich die Vergleichsfunktion an. Hier haben Sie die Wahl zwischen dem schnellen Vergleich (3D und 2D) und dem exakten Vergleich (nur 3D). Der Schnellvergleich erfolgt auf ...
    • Oberflächenkonzept

      Die Oberfläche der 3DViewStation ist in folgende Bereiche gegliedert (hier mit aktiviertem Werkzeug Stücklisten): Bereich Bedeutung Ausgabebereich Der Ausgabebereich zeigt Ihnen beispielsweise Informationen über den Ladevorgang von Modellen an. ...
    • Callouts

      Ein Callout ist ein textuelles Markup-Element, das durch eine Linie, einen Pfeil oder eine ähnliche Grafik mit einem Bauteil Ihres Modells verbunden ist. Basierend auf einer zuvor erstellten Stückliste, können Callouts automatisiert erzeugt und ...
    • Öffnen einer CAD-Datei

      Über die Funktion Öffnen in der Registerkarte Start wird ein Dateiauswahldialog angezeigt, in dem Sie die zu öffnende Datei auswählen können. Falls bereits ein oder mehrere Modelle geladen sind, können weitere Modelle in den aktiven Modellbereich ...