Bemaßung

Bemaßung

Im Modus Bemaßung können Sie die Ergebnisse einer Messung als Annotationen (Markups) im Modellbereich erzeugen. Die Bemaßungsannotationen werden in der Struktur als Dimensioning unter dem Knoten CreatedNodes > DimensioningSet erzeugt:
  1. Aktivieren Sie den Modus Bemaßung in der Registerkarte Messung, bevor Sie mit dem Bemaßen beginnen und wählen Sie eine der Messfunktionen.
  2. Zusätzlich zu den aus Kapitel Messen bekannten Einträgen können Sie verschiedene Parameter zur Erstellung der Bemaßungsannotationen bestimmen. Diese Einstellungen beziehen sich auf die Annotationen, die Sie zukünftig erstellen. Um bereits erstellte Markups zu bearbeiten, beenden Sie zunächst die aktuell gewählte Funktion. Anschließend können Sie das gewünschte Objekt selektieren, löschen oder wie üblich im Fenster Eigenschaften bearbeiten (siehe KapitelEigenschaften selektierter Objekte anzeigen und ändern).
  3. Gehen Sie zur Verwendung der Messfunktionen analog zum Kapitel Messen vor.
  4. Das Ergebnis wird als Annotation im Modellbereich erstellt. Anschließend können Sie es per „Drag-and-Drop“ mit der linken Maustaste neu platzieren.
  5. Die bei der Bemaßung erzeugten Annotationen können Sie in einer Ansicht speichern. Auch ist es ratsam, eine Ansicht zu erstellen, bevor Sie mit der Bemaßung beginnen, um jederzeit zu dem Zustand vor dem Anbringen der Bemaßungen zurückkehren zu können (siehe Kapitel Ansichten).

hmfile_hash_0f40233f


    • Related Articles

    • Messen

      Um Messungen ohne Annotation im Modell vorzunehmen, sind die folgenden Schritte durchzuführen. Für Messungen mit Annotationen lesen Sie bitte das Kapitel Bemaßung: Aktivieren Sie in der Registerkarte Messung den Modus Messung sowie eine der ...